Waiheke Island, Sonnenbrand und 1. Arbeitstag

Und da bin ich schon wieder!
Ich weiß, ich schreib hier grad ein bisschen viel aber es sind einfach so viele Veränderungen und neue Eindrücke, so eine krasse Entwicklung die ich durchmache. Und das möchte ich in jedem Detail mit euch und meinem Zukunfts- Ich teilen.:D

Also erstmal zu Sonntag. Sonntag haben wir einen Familienausflug auf Waiheke Island gemacht & es war wahnsinnig schön! Angefangen hat der Tag zwar ein bisschen ‚grumpy‘ weil die Kinder einfach 1. Kein Bock auf die Fähre hatten, 2. Kein Bock auf den ganzen Ausflug hatten und 3. Kein Bock auf gar nichts hatten 😀 Sprich die erste Stunde wurde einfach mal dauergeschrien (Kopfschmerz garantiert!) . Als wir dann da waren waren die erstmal wieder gut gestimmt, bis die gemerkt haben, dass es wirklich warm war und die wieder rumbocken mussten:D Aber als wir dann am Strand waren und die Freunde von meinen Gasteltern getroffen haben hat alles seinen Lauf genommen. Die Jungs sind direkt ins Wasser gerannt und ich bin mit der Kleinen nachgekommen um ein bisschen in den Wellen zu spielen und mich mit Sand- High- Fives vollschmieren zu lassen 😀 Dann gabs zum lunch bacon & egg pie ( meine Gastmama meinte das ist hier irgendwie typisch) und ich liebe es! Es ist soo lecker ! 😀
An dem Strand fand auch noch so ein Rennnachmittag statt, sprich es gab viele verschiedene Wettrennen mit Pferden, Ponys, Segways (oder wie man das schreibt), Traktoren und Booten die auch Reifen hatten und somit auch landfähig sind ( die heißen irgendwie Seagal oder sowas aber ich bin mir zu 100% sicher dass die nicht genau so heißen:D ).Das fanden die Kinder auch wirklich super interessant- so lange bis es wieder zu warm und die zu müde wurden. Dann ging wieder alles von vorne los. 😀
Wir sind dann irgendwann wieder zurück , ich hab auf der Fähre noch ein Bier mit meinen Gasteltern getrunken und dann ab nach Hause und schlaaafen ! *_*

Heute war dann  mein 1. Arbeitstag. Die Kinder waren den ganzen Tag am jammern weil die sich wohl gestern im Meer ein paar Bisse von Sea flies eingefangen haben und es hat wohl unglaublich gejuckt. Die armen taten mir wirklich super leid 😦
Naja, ich bin heute das 1. Mal links gefahren und es war viel leichter als erwartet! Laut der Fahrlehrerin guck ich nur zu wenig in den Rückspiegel…  typisch halt. 😀
Es ist wirklich total sinnbefreit auf einer graden Strecke, wenn man nicht abbiegen will oder sonst was ist, in den Rückspiegel zu gucken! 😀 Als die kleine wieder vom kindy da war haben wir aus einem alten Karton ein Boot gebaut ( Ich bin der Wind und schiebe sie) und sind dann los die Jungs abholen, den mittleren zum Tennis bringen, wieder nach Hause weil die anderen am jammern waren und dann war ich das 1. mal alleine mit denen. 1.Drama: Die kleine muss solche Ohrenstecker und eine Schwimmhaube aufhaben wenn wir in den Pool oder sonst wo schwimmen gehen weil sie ein Loch im Trommelfell hat. Hat auch soweit gut geklappt. Bis ich fast fertig war. Ich musste nur noch ein bisschen korriegieren um die Ohren vollständig zu verdecken aber sie war der festen Überzeugung dass das so fertig war und hat geschrien und ist rumgerannt. Der große hat mir dann zum Glück geholfen sie abzulenken, indem er sie umarmt hat.:D Dannach hatten wir ne ganz coole Zeit im Pool bis die Hunger bekamen. Dann kam die Mutter aber auch schon wieder, sie hat dinner vorbereitet und ich hab ihr zum Schluss ein bisschen dabei geholfen. Nach dem dinner war Chillereri und bisschen aufräumen angesagt, die Mutter hat heute nochmal bedtime gemacht und dann ist sie zum Pilates und ich sollte aufpassen dass die auch wirklich schlafen. 😀  Nach ca. einer halben Stunde kam das 2. Drama: Der große wollte schlafen aber der Mittlere nicht und deshalb ist ihm auch nicht eingefallen ruhig zu sein weshalb der große nicht schlafen konnte und gejammert hat. 😀 Ich kam dann an und meinte der Mittlere soll mal runterkommen und den Großen schlafen lassen. Er dann natürlich : Nö.
Die Konversation verlief folgendermaßen weiter:
Ich: Ok dann nehm ich dir dieses Kuscheltier weg.
Er: Machst du eh nicht.
Ich: Oh und ob ich das mache!
Er: Ne!
Ich ( Nehm das Kuscheltier weg – Natürlich hatte das einen Knopf an den ich gekommen bin und das Kuscheltier anfing komische Geräusche gemacht hat): Das bekommst du erst wieder wenn du ruhig bist und H schlafen lässt. Und wenn du jetzt immer noch nicht ruhig bist gibts keine Pool time für dich morgen.
Er: Du kannst mir das gar nicht ganz wegnehmen, Mama wird dich aufhalten.
Ich: Nur ist Mama leider grad nicht da und wenn sie wiederkommt erklär ich ihr alles und dann ist das auch ok.
Er (total geschockt): ich kann aber gar nicht schlafen. Es ist so hell.
Dann habe ich ihm ein paar Tipps  zum Einschlafen gegeben und mit dem großen versucht das Zimmer noch weiter abzudunkeln. Da dann beide ganz lieb waren gabs das Kuscheltier zurück und ich hab denen nur noch Gute Nacht gewünscht und dannach aufm Sofa gechillt und gewartet.:D
Bin gespannt auf morgen
.Bis dann :):) i

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s