Goat Island, Piha & Karekare

 

Halli Hallo !:)
Meine 2. Woche in der Familie ist jetzt rum und ich muss wirklich sagen, dass es grade mit den Kindern immer besser wird! Ich fang so langsam an mich einzuleben und mich an die Routine zu gewöhnen und merke auch immer mehr wie ich in bestimmten Situationen mit denen umgehen muss damit die auf mich hören (sprich ich werd einfach dreister). Es ist halt einfach schön wenn man sieht dass die sich freuen einen zu sehen und einem immer so Sachen wie ‚I love you‘ oder ‚I’ll never let you go‘ sagen und einen umarmen und alles! Dann merkt man einfach, dass sich der ganze Stress und Frust auch lohnt! 😀 Allgemein fühl ich mich von Tag zu Tag wohler, die Familie ist einfach super, auch wenn ich immer noch ein bisschen Probleme habe mich richtig als Familienmitglied zu fühlen aber ich bin ja auch erst 2 Wochen hier, was erwarte ich:D Ich rede einfach jeden Tag ein bisschen mehr mit meiner Gastmutter aber das ist halt manchmal immer noch komisch. 😀
Dann jetzt mal zu den wirklich schönen Dingen des Lebens: Also erstmal, ich habe mir Mittwoch so ein Reisetagebuch gekauft an dem ich jetzt versuche zu arbeiten:D
Und dann natürlich zum lang ersehnten Wochenende: Am Samstag war ich mit 2 Mädels auf einem Au Pair Outing von Au Pair Link auf Goat Island schnorcheln.Fing erstmal gut mit einem Unfall an! Ein anderes Au Pair ist mir, als sie ausparken wollte, erstmal in mein Auto reingefahren, weshalb ich dann erstmal meine Gastmama anrufen und beichten durfte 😮 😀  Die hat zum Glück ganz entspannt reagiert ( sie meinte heute auch zu mir sie hat gemerkt wie viel Angst ich hatte ihr das zu sagen:D) und hat sich vor allem Sorgen um uns gemacht und uns dann auch noch einen schönen Resttag gewünscht .:)
Wir haben dann auch echt viel unter Wasser gesehen, auch wenn ich mir mehr Fische erhofft habe (irgendwie hat man immer diese perfekten Korallenriffe vor Augen:D) . Zum Beispiel hab ich so einen etwas schmaleren länglichen Fisch gesehen der so eher dunkel war, dann so einen der eher Steinfarben hatte und so bisschen tarnmäßig und dann halt ganz viele von diesen weiß- durchsichtigen mit neonblauen Punkten 🙂
Das Wasser war aber auch soooo glasklar und hatte einfach so viele verschiedene Blautöne! Als wir dann am Strand langgelaufen sind haben wir dann noch so eine Minibucht gefunden die ein bisschen abseits war und in der so ein kleiner Wasserfall war  unter den wir uns natürlich gestellt haben. Das war einfach so ziemlich der schönste Ort den ich jemals gesehen hab, also wirklich einfach traumhaft und perfekt!!! Man glaubt gar nicht was für Glücksanfälle man da einfach bekommt *-*
Man ist einfach nur so froh hier zu sein und das alles sehen und erleben zu dürfen, das ist so irreal und unglaublich!
Diese Glücksgefühle kamen dann am Sonntag (heute) auch wieder. Wir sind heute morgen zu viert nach Piha losgefahren und die Straßen dahin waren einfach nur der Wahnsinn. Man hatte wirklich das Gefühl durch einen Dschungel zu fahren weil einfach überall am Straßenrand die tropischten und verschiedensten Pflanzenarten waren und einfach diese durchgehende Grillen- und Vogelbeschallung. Piha ist ein schwarzer Sandstrand  an dem eher so Surfer sind weil das Wasser dazu echt gut geeignet war. Wir sind dann noch so einen Felsen hochgewandern/ geklettert was super anstrengend und super lustig war:D
Dannach wollten wir dann zum Kerikeri – Beach aber das Navi hat uns leider zur Blockhouse Bay gebracht, die einfach mal 30 km von Kerikeri entfernt ist… Na sehr gut gemacht Navi!:D  Nachdem wir dann einen Strand dort in der Nähe begutachtet haben aber gemerkt haben dass es leider nur Matsche war sind wir dann trotzdem nochmal zurück zum Kerikeri Strand gefahren ( zurück weil der eigentlich nur 5 Minuten von Piha weggewesen wär) und es hat sich wirklich gelohnt! Der Strand war auch ein schwarzer Sandstrand ( der Sand hat so unglaublich geglitzert, einfach nur wieder total irreal), drumherum waren so Felsberge oder so die aber total grün bewachsen waren und das Meer war auch wieder Türkis mit richtig coolen, großen Wellen! Einfach traumhaft, ich glaube auch, dass mir Kerikeri noch ein bisschen besser gefallen hat als Piha, auch wenn die halt so nah aneinander waren, waren die dann doch total unterschiedlich.
Also ich bin jetzt einfach schon total begeistert von der Natur und komm aus’m Staunen gar nicht mehr raus, Neuseeland war eindeutig die beste Entscheidung, die ich jemals getroffen habe! Ich bin einfach nur so begeistert (merkt man wohl auch:D)!!
Zum Thema Heimweh, damit hatte ich noch gar keine Probleme. Das kann aber auch zum Teil daran liegen, dass ich einfach so viel Stress in der Woche und so viel Schönes am Wochenende erlebe, sodass ich gar keine Zeit für Heimweh habe:D  Das einzige was ich mir manchmal wünsche ist, dass ich die ganzen schönen Erfahrungen die ich hier mache, mit allen in Deutschland teilen kann! Ich bin einfach total in dieses Land verliebt ❤
Die nächste Woche wird ein bisschen entspannter als die letzte ( hoffe ich) und ich habe dann auch noch ein verlängertes Wochenende weil meine Gastfamilie am Freitag nach Wellington fliegt *-* Ich fahre dann nächstes Wochenende entweder nach Hobbiton & Hamilton oder mache das Tongariro Crossing (Wir machen das komplett vom Wetter abhängig:D).
Ich freu mich jetzt schon so auf’s nächste Wochenende !!
Dann melde ich mich auch bestimmt wieder mit vielen neuen Eindrücken ( Fotos von diesem Wochenende füge ich dann morgen hinzu, habe da grad keine Lust mehr zu und muss auch eigentlich wirklich langsam schlafen )
Bis denne 🙂

Goat Island:

 

Piha:

Kerikeri:

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s