Update + Tagestrips

Hallöchen 🙂
Seit ich das letzte Mal geschrieben hab ist es schon ein Weilchen her:D
Ich war seitdem auf einem Au Pair Outing auf Rangitoto Island wobei meine Freundin und ich leider gefailt haben weil wir noch unbedingt bei Mcces frühstücken wollten und dann die Fähre (und somit auch unsere Tickets) verpasst haben. Wir haben den Gruppenleiter dann so lange zugetextet bis der uns die Tickets abfotografiert hat und wir konnten doch noch rüber. Haben bei dem Trip eigentlich an einen entspannten Strandtaga gedacht, der sich dann aber leider wieder als eine beschissene Bergwanderung entpuppt hat :’D War aber trotzdem total super, weil man von oben einen Hammerblick auf Auckland hatte. Außerdem konnten wir durch Lavahöhlen (ich hoffe jetzt einfach mal das wird so geschrieben, ich hatte einen superanstrengenden Tag und kann nicht mehr denken:D)  kriechen/ krabbeln / klettern, was auch mal mega cool war! Letztes Wochenende waren wir, Janina, Luisa, Sophie & Clara dann in Hobbiton, Blue Springs, Hamilton und Raglan. Wir sind morgens um 7 losgefahren und haben um 9.30 schon die Hobbiton Tour gemacht, bei der sich (grade für so Fans wie mich) jeder Dollar gelohnt hat. Ich war so excited, hab mich gefühlt wie ein Kind das den Weihnachtsmann trifft:D Es war einfach nur alles genau wie in den Filmen und ich war einfach nur so glücklich:D Wir haben sogar im ‚Green Dragon‘ ein Bier bekommen *_*  Das mit dem Bier war natürlich morgens die allerbeste Idee:D
Nach Hobbiton haben wir uns auf den Weg nach Blue Springs gemacht. Das sind Quellen die für ihre blaue Farbe, die durch bestimmte Algen hervorgerufen wird, bekannt sind. Theoretisch kann man auch in ihnen baden, was wir sogar noch überlegt haben aber die sind nunmal auch einfach nur arschkalt und dann haben wir das im Herbst als eine nicht ganz so tolle Idee empfunden 😀  Nachdem wir diese paradiesische Natur genossen haben ging’s weiter nach Hamilton um uns dort die Hamilton Gardens anzusehen, die ich persönlich sehr schön fand, schade war nur dass viele der Blumen bereits verblüht waren (was im Anbetracht des kommenden Winters auch nicht grad anders zu erwarten war:D). Später sind wir dann noch nach Raglan gefahren um uns dort die Bridal Vail Falls anzugucken. Da es auf dem walk zu den Falls langsam anfing zu dämmern hatten wir auf dem Rückweg einen wahnsinnig schönen Sonnenuntergang*-*
Nach Raglan sind wir dann auch ’schon‘ nach Hause gefahren und alles in allem war es ein wunderschöner Tag! 🙂
Bis hierher hatte ich den Blogeintrag letztes Wochenende schon geschrieben, bin aber nicht mehr dazu gekommen das Update zu machen also werde ich das jetzt mal für die jetzige Situation nachholen. 🙂  Ich bin jetzt ca. 2 1/2 Monate hier in Neuseeland und es ist wirklich ein richtiges Zuhause für mich geworden! Die ganzen Ängste die ich vor der Abfahrt hatte, haben sich als unnötig herausgestellt. Mein Englisch hat sich zwar leider auch nicht ganz so verbessert wie ich gehofft habe, aber ich kann mich verständigen und das ist die Hauptsache:D  Die ganzen Aufgaben, bei denen ich gefürchtet habe sie nicht erfüllen zu können sind Alltag und meine Gastfamilie zu meiner 2. Familie geworden. Ich merke immer wieder wie sehr ich sie jetzt schon in mein Herz geschlossen habe. Ich habe hier viele neue Freunde gefunden und lerne auch immer mehr neue Seiten an mir selber kennen. Ich merke auch einfach wie gut mit Neuseeland mit seiner wundervollen Gesellschaft/ Kultur und der unglaublichen Natur tut. Ich glaube ich war wirklich noch nie so glücklich wie hier und ich überlege ernsthaft einen Weg zu finden hier zu bleiben. Ich kann mir leider wirklich noch nicht vorstellen wieder nach Deutschland zu gehen und dabei weiß ich dass der Tag X leider viel früher kommt als ich’s gern hätte. Wenn mich also jemand fragen würde ob ich irgendwas an der Entscheidung hierhergekommen zu sein bereue, könnte ich mit gutem Gewissen mit einem ‚NEIN‘ antworten und würde es auch jedem weiterempfehlen. Neuseeland war absolut die beste Entscheidung in meinem Leben ( auch wenns natürlich auch hier schwerere Zeiten gibt:D).
Da das letzte Wochenende ein langes (dank des Anzac days) war, habe ich wieder ein Wochenendtrip gemacht, der Blogeintrag folgt dann in den nächsten Tagen – genauso wie die Fotos von dem Tagestrip!:)
Cheers !

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s